Weihnachten – Maria

Start Foren Werkstatt Weihnachten – Maria

Dieses Thema enthält 0 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 2 Jahre, 10 Monate von Christian Günther Christian Günther aktualisiert.

  • Autor
    Beitr.e
  • #4184

    Liebe Mitteilnehmgebende,

    ich muss fürs kommende Jahr eine Weihnachts-Unterrichtseinheit veröffentlichungsreif bekommen, mit dem selbstgewählten Schwerpunkt “Jungfrau (?) Maria”.

    Dabei soll es drei unterschiedliche, altersbezogene Zugänge geben:

    1. Für Kinder im Grundschulalter (inkl. Orientierungsstufe)
      Hier soll, ausgehend von vorhandenen Weihnachtskrippen, auf der Basis der lukanischen Weihnachtskrippe eine von SchülerInnen verfasste Weihnachtsgeschichte inklusive einer “lebendigen” Weihnachtskrippe entstehen.
    2. Für Jugendliche (ca. Sekundarstufe I)
      Hier geht es um undurchsichtige Familienverhältnisse, frühe Schwangerschaften, uneheliche Kinder, um das Image von deren Müttern und was es bedeutet, dass Gott der armen Maria (neben vielem anderen) die Geburt seines Sohnes unter solchen extremen Bedingungen zumutete… falls man (als Jugendliche überhaupt bereit ist, so eine abscheuliche Geschichte zu akzeptieren)
    3. Für junge und nicht mehr ganz so junge Erwachsene
      Hier geht es um eine Betrachtung der christlichen Marienfrömmigkeit, um die katholische Marien-Dogmatik und ihr Verhältnis zur biblischen Überlieferung – mit unterschiedlichen Fortsetzungsoptionen, zB Frauenbilder (von heute, christliche, muslimische, asiatische, o.ä.), oder: christologische Betrachtungen: Ist das Christusbild aus den Weihnachtserzählungen der Evangelien nicht einfach Käse? Wenn ja – gibt es Alternativen?, etc., oder: Ausdrucksformen von Spiritualität: Wie stehen die SchülerInnen dazu?, o.ä.

    Ich habe meine bisherige Materialsammlung weitgehend öffentlich bei Pearltrees zugänglich gemacht (bitte auf das + Zeichen am unteren Rand des Bildes klicken, um Beschreibungstexte einzublenden:)

    Weitere Informationen gibt’s in meinem Blog.

    Nun meine konkrete Hilfe-Anfrage:

    In dem Modul “für junge und nicht mehr ganz so junge Erwachsene” fehlen mir Ideen und Materialien für gescheite Anknüpfungspunkte.

    Was ich suche, sind Statements bzw. Leute – möglichst weibliche -, die mit der Jungfrau Maria, so wie sie im Katholizismus kultiviert wird, echt etwas anfangen können. Oder die zumindest ein positives Verhältnis zur ewigen Jungfrau über den Besuch eines Marienwallfahrtsortes gewonnen hat.

    Noch toller wären natürlich Evangelische, aber ich gestehe, dass mir da absolut niemand einfällt und ich auch niemanden kenne.

    Wenn Euch zu anderen Ecken und Enden dieses Themas etwas einfällt, sind Antworten in diesem Thread ebenfalls willkommen.

    Hinweis:
    Auch wenn diese Hilfe-Anfrage in die dritte Kurswoche fällt: Dies ist keine Einladung zu einer Arbeitsgruppe für gemeinsam erstellte Unterrichtsbausteine im Rahmen des openreli-Kurses! Ich werde das Projekt in jedem Fall, mit und ohne Hilfe weiterführen.

    Aber ich würde mich über euren Rat und eure Hilfe natürlich sehr freuen!

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

1 Kommentare

  1. Pingback: Konzept | Pearltrees